Kann ich weiter Stillen?

Auf jeden Fall. Meine Programme sind sowohl für Stillbabies, Flaschenbabies oder eine Kombination von beidem gut geeignet und kompatibel. 

Kann ich weiterhin mit meinem Kind in einem Bett schlafen?

Wenn wir Eurem Kind selbständige Schlafgewohnheiten beibringen wollen, ist es für unsere Zusammenarbeit eine Voraussetzung, dass Euer Kind in seinem eigenen Bett schläft (Babybay, Gitterbett).

Wenn Ihr zu diesem Schritt bereit seid – es kann auch weiterhin bei Euch im Zimmer schlafen – dann meldet Euch gerne und wir arbeiten gemeinsam an selbständigen und gesunden Schlafgewohnheiten.

Muss unser Kind alleine im Zimmer schlafen?

Nein, wenn es Euch lieber ist, dass Euer Kind bei Euch im Zimmer schläft, ist das absolut in Ordnung, so lange es in seinem eigenen Bett schläft (Babybay, Gitterbett, Kinderbett).

Wann ist der richtige Zeitpunkt mit dem Coaching zu starten?

Es ist nie zu früh gute und gesunde Schlafgewohnheiten zu etablieren und von Anfang an ein gutes Fundament für guten Schlaf zu legen, so dass Baby’s die Nächte durchzuschlafen, wenn sie entwicklungsmäßig dafür bereit sind. Ich biete u.a. Neugeborenen-Beratungen an, so dass Ihr von Anfang an einen guten Schlaf-Start habt.

Und es ist auch nie zu spät gute Schlafgewohnheiten bei Älteren Kindern zu etablieren und dafür zu sorgen, dass sie zufrieden einschlafen und die Nächte durchschlafen.

Welches Programm ist für uns geeignet?

Ich biete ein kostenloses Erstgespräch an (15 Minuten), indem Ihr mir Eure individuelle Situation schildern könnt und ich Euch erklären kann, wie ich arbeite und wie ich Euch helfen kann. Ich mache Euch einen Vorschlag, welches Programm für Euch und Euer Kind am besten geeignet ist.

Arbeitest du auch mit Kleinkindern und älteren Kindern?

Ja, auf jeden Fall. Was auch immer die neue Situation ist, unterstütze ich Euch dabei Eurem Kind wieder Sicherheit zu geben und das Vertrauen zurückzugewinnen, so dass es abends wieder selbständig in den Schlaf findet und die Nächte friedlich durchschläft.

Können wir auch mit dem Programm starten, wenn sich Geschwister ein Zimmer teilen?

Ja, das ist auf jeden Fall möglich. Wir werden alles in Ruhe besprechen und einen Schlafplan erstellen, der für alle Familienmitglieder gut funktioniert und umsetzbar ist.

Arbeitest Du auch mit Zwillingen?

Ja, ich arbeite mit Zwillingen / Drillingen. Bitte schreibt mir eine E-Mail, um mehr Informationen zu erhalten oder bucht ein kostenloses Erstgespräch.

Was ist deine Ausbildung?

Ich bin eine ausgebildete und zertifizierte Schlafberaterin und habe meine Ausbildung bei Dana Obleman absolviert, Gründerin des Sleep Sense™ Programms. Die Sleep Sense™ Zertifizierung muss jährlich erneuert werden. Ich arbeite erfolgreich seit 2019 als zertifizierte Schlafberaterin und habe bereits unzähligen Familien geholfen wieder gut zu schlafen.

Das Sleep Sense™ Programm ist anerkannt von der Association of Professional Sleep Consultants, deren Ziel es ist professionelle Schlagberatungen zu unterstützen und hohen Standard, Professionalität und ethische Sorgfalt sicher zu stellen.

Arbeitest du nach der ‚Cry it out‘ Methode?

Nein, definitiv nicht. Weder benutze noch befürworte ich die ‚Cry it out‘ Methode. 

Ich möchte klarstellen, dass ich in meinem Programm nie danach fragen werde, Euer Kind alleine zu lassen und die ‚Cry it out‘ Methode anzuwenden oder den Raum zu verlassen, wenn sich dies nicht richtig für Euch anfühlt. 

Wird unser Kind weinen?

Höchst wahrscheinlich ja. Jede Veränderung ist erstmal ungewohnt und Ihr könnt davon ausgehen, dass die Veränderungen der Schlafgewohnheiten erstmal auf Protest stoßen werden. Allerdings seid Ihr die ganze Zeit bei Eurem Kind, um es zu unterstützen und in diesem Prozess zu begleiten. Und denkt bitte daran: es wird vielleicht ein paar Tage vermehrte Tränen geben, jedoch steht dies absolut nicht im Verhältnis zu langanhaltendem Schlafmangel und schlechten Schlafgewohnheiten.